Montag, 4. Oktober 2021

Mobbing am Arbeitsplatz

www.mobbing-web.de: Wie aktuell Mobbing ist, zeigen die Nachrichten über Mobbing am Arbeitsplatz, Cybermobbing, Mobbing an Schulen, Mobbing im Verein und Mobbing im Internet. Mobbing ist jegliche Form wiederholter, verbaler, psychischer oder körperlicher Belästigung durch einzelne oder mehrere Personen. Für Mobbing gibt es keine Rechtfertigung. Alle Menschen müssen vor Mobbing, Gewalt und Diskriminierung geschützt werden,– bei uns und weltweit.

Samstag, 29. Mai 2021

UFO über Berlin gesichtet ...
Studie: Cybermobbing nimmt durch Corona zu Mit Corona verlagern sich die Konflikte vom Schulhof ins Netz: Einer Studie zufolge kam es in den vergangenen Monaten zu deutlich mehr Cybermobbing. Die Folgen für die betroffenen Schülerinnen und Schüler sind oft fatal.Mehr unter: https://www.br.de/nachrichten/deutschland-welt/studie-cyber-mobbing-nimmt-durch-corona-zu,SI0zdOH
Foto

Samstag, 19. Dezember 2020

Reinickendorf: Außenbecken statt Flüchtlingsunterkunft

Auch der SPD-Kreisvorsitzende spricht sich gegen MUF-Pläne des Senats am Paracelsus-Bad aus Die SPD im Bezirk sieht zumindest in der Person ihres Vorsitzenden Jörg Stroedter die geplante Modulare Unterkunft für Flüchtlinge (MUF) auf dem Gelände des Paracelsus-Bad ebenfalls kritisch. Dieses Vorhaben stehe im Widerspruch zu den Grundsätzen des Denkmalschutzes und den dringend benötigten Flächen für den Schwimmsport und zur Erholung, erklärt Stroedter. Weiterlesen: Berliner Woche

Montag, 9. November 2020

Tschüss Tegel

Es wird ruhig über uns, heute, am 08.11.2020 startet zum letzten Mal ein Flugzeug vom Flughafen Berlin-Tegel (TXL). Keine Flugzeuge mehr die über unser Haus fliegen werden, keine Flugzeuge die ich vom Balkon aus fotografieren kann, kein Lärm mehr, keine Demos mehr gegen Fluglärm in Reinickendorf, Spandau und Pankow. Aber jetzt saubere Luft, aber auch kein kurzen Weg mehr zum Flughafen, wie oft sind wir doch von Tegel aus in den Urlaub geflogen, alles vorbei! Tschüss Tegel, du wirst uns fehlen!

Sonntag, 7. Juni 2020

Reinickendorf im Blick über uns in Reinickendorf und Tegel

Reinickendorf im Blick über uns in Reinickendorf und Tegel

Mobbing: Professionelle Hilfsangebote nutzen

Ob online oder offline - Mobbing kann Kinder, Jugendliche und Erwachsene (am Arbeitsplatz) psychisch extrem überfordern. Häufig bleiben Langzeitfolgen: die Betroffenen sind auf Dauer verängstigt, verschlossen und erkranken. Nicht nur in solchen Fällen ist es wichtig, sich professionelle Hilfe zu suchen. Das gilt für alle, die Opfer von Mobbing geworden sind.>>>Beratung

Dienstag, 5. November 2019

Tempo 30 auf der Residenzstraße

Lärmschutz in Reinickendorf Sie haben es vielleicht bereits bemerkt: auf der Residenzstraße herrscht nun in beide Richtungen Tempo 30! Konkret betrifft dies den Abschnitt zwischen Lindauer Allee und Amendestraße. Grundlage hierfür ist der Luftreinhalteplan, der am 23.7.2019 durch den Berliner Senat beschlossen wurde. Dieser beinhaltet verschiedene straßenverkehrsbeschränkende Maßnahmen für Berlin. Die zulässige Höchstgeschwindigkeit von 30 km/h wird nun dauerhaft gelten. Quelle: https://t1p.de/rl3c

Dienstag, 12. Februar 2019

20 Jahre mobbing-web.de

20 Jahre mobbing-web.de Mobbing - mobbing-web.de hat 20- jähriges Jubiläum Im Februar 1999, genau am 26.02.1999 ging die Bürgerinitiative mit dem Namen „Mobbing-Web“ ins WWW. Auch in den nächsten Jahren ist es das Ziel, weiterhin einen Beitrag zu "Pro Fairness gegen Mobbing" zu leisten. Wir werden wie bisher, Besucher und Besucherinnen rund um die Themen Mobbing, Bullying, Diskriminierung und andere aktuelle Themen informieren. Es wird nicht nur informiert, - wir engagieren uns (kritisch aber Fair) für mehr Fairness, wir pflegen Kontakte zu allen gesellschaftlichen Gruppen im Sinne von „Pro Fairness“, - für mehr Herzlichkeit nicht nur in der Arbeitswelt! Wie aktuell das Thema Mobbing und Mobbing an Schulen ist, zeigen die Nachrichten zu Mobbing in Deutschland und weltweit. Wir laden alle Bürger herzlich zu unserer Mitmach-Aktion ein: MIT IHRER STIMME MACHEN SIE SICH STARK FÜR BETROFFENE VON MOBBING UND SPENDEN MUT, SICH HILFE ZU SUCHEN! „Gemeinsam für mehr Fairness – jeder in seiner Verantwortung“ Jeder kann mitmachen, Betroffene, Betriebs- und Personalräte, Führungskräfte, Personalverantwortliche, Politiker, Anwälte, Ärzte, Therapeuten, Psychologen, Sozialarbeiter – eben alle, die sich engagieren, -pro Fairness - gegen Mobbing. Schreiben Sie uns, was Sie fordern, was Sie von Politiker, Unternehmen, Regierung, Chefs, Manager, Anti-Mobbing-Vereine, Gewerkschaften, Gerichte, Staatsanwaltschaft, etc. erwarten, machen Sie Vorschläge zur Prävention! Oder zeigen Sie den Mobbing-Opfern auf, wie Sie Ihre Mobbingsituation überwunden haben, machen Sie den Betroffen Mut, dass Mobbing auch überwunden werden kann. Geben Sie Hinweise, wie man sich als Mobbing-Opfer verhalten sollte, es gibt viele Möglichkeiten zu helfen. Wir werden Ihren Leserbrief, Statement oder Vorschlag veröffentlichen! “Stimmen und Gesichter gegen Mobbing” - schau hin - mach mit! www.mobbing-web.de